Aus einer Ausschreibung wurde ein Auftrag. Aus einem Auftrag auf Papier ein Werk für sämtliche fussballinteressierte Menschen. 2016 wurde das neue FIFA World Football Museum in Zürich feierlich eröffnet.  

Das FIFA World Football Museum war selbst für das Hans Eisenring Natursteinwerk ein Objekt, dass in der Kürze des Bauprogrammes eine Herausforderung darstellte. Involviert in die technischen Detaillösungen und verantwortlich für die Ausführung sämtlicher Natursteinarbeiten im Innenbereich und den Aussenbereichen der Wohnungen stellten wir uns dieser ansprechenden Aufgabe. Teilweise waren über 30 Personen der Hans Eisenring AG und Ihrer Partner vor Ort.

Das Hans Eisenring Natursteinwerk durfte in dem FIFA-Gebäude über 5‘000m2 Boden belegen und 1‘238 Treppentritte aus Naturstein verbauen. In der Lobby wurde grossen Wert auf die Materialspiegelung gelegt. Im Museum selbst sind die Bodenplatten mit unterschiedlichen Breiten verlegt worden. Auf den Treppen wurden detailgenau Rutschhemmer aus rostfreien Edelstahl-Flacheisen eingefräst, welche parallel zu den Trittvorderkanten verlaufen. Sämtliche Materialien konnten aus der Kollektion des Hans Eisenring Natursteinwerks bezogen werden.

Lassen Sie sich von unseren Fotos inspirieren – denn Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Bei Fragen steht Ihnen Felix Gary, Leiter Natursteinwerk sehr gerne zur Verfügung. Hier finden Sie unser Kontaktformular.